Die positive Wirkung der Nachhaltigkeit im Werbeartikelbereich

 

In den Zeiten eines steigenden Umweltbewusstseins spielen nachhaltige
Produkte auch in der Werbemittelbranche eine immer größere Rolle. Wenn Sie
bei der Auswahl von Werbeartikel auf umweltfreundliche und unter Beachtung
sozialer Standards hergestellte Produkte setzen, beweisen Sie Ihren
umweltbewussten Kunden ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und
Engagement.
Lesen Sie mehr über die Grundidee und die Bedeutung der Nachhaltigkeit im
Werbeartikelbereich.

 

Nachhaltigkeit – Definition und Umsetzung

Der Begriff Nachhaltigkeit definiert seit den 1990er Jahren die gleichberechtigte
Beachtung von wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Gesichtspunkten, um
eine dauerhafte und zukunftsfähige Balance dieses Gefüges zu gewährleisten.
So stehen hier nicht nur ökonomische Interessen im Vordergrund, ihnen wird die
gleiche Bedeutung zuteil wie einem verantwortungsvollen Umgang mit
natürlichen Ressourcen und der Einhaltung sozialer Fairness.
Insbesondere in der Textilbranche gewinnt der verantwortungsbewusste Umgang
mit den wichtigen Rohstoffen immer mehr an Bedeutung und auch in der
Werbemittelbranche finden sich in der heutigen Zeit zahlreiche Produkte, die
bewusst unter nachhaltigen Gesichtspunkten produziert wurden.

 

Die ökologischen Vorteile von Bio-Baumwolle

Ebenso wie in der herkömmlichen Modebranche werden auch immer mehr
Werbe-T-Shirts aus Bio-Baumwolle hergestellt. Bei der Produktion von Bio-
Baumwolle muss komplett auf den Einsatz von chemischen Düngemitteln und
Pestiziden verzichtet werden.
Da ebenfalls der Einsatz von Entlaubungsmitteln zur Erleichterung der
maschinellen Ernte verboten ist, wird Bio-Baumwolle ausschließlich per Hand
geerntet.
Zur Gewährleistung einer biologischen Vielfalt müssen die Bauern auf ihren
Feldern darüber hinaus auch einen regelmäßigen Fruchtwechsel einhalten.
Bereits der Kauf eines einzelnen Werbe-Shirts aus Biobaumwolle spart wertvolle
Wasserressourcen und bewahrt eine Anbaufläche von etwa sieben
Quadratmetern vor dem Einsatz von Kunstdünger und schädlichen Pestiziden.

 

Was besagen die Zertifikate?

Bei den Bezeichnungen “aus kontrolliert biologischem Anbau”, “Öko” oder “Bio”
handelt es sich um geschützte Begriffe, die ausschließlich dann verwendet
werden dürfen, wenn die Richtlinien des ökologischen Landbaus genau
eingehalten wurden.
Die Einhaltung dieser strengen Richtlinien durch die jeweiligen Betriebe wird
mindestens einmal jährlich durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle vor Ort
überprüft. Da in Teilen von Afrika, Asien und Lateinamerika Gemeinschaften von
Kleinbauern sehr weit verbreitet sind, sorgen hier zusätzlich interne
Kontrollsysteme unter den Bauern für eine konsequente Beachtung der
Richtlinien.
Zu den bekanntesten Organisationen zählt beispielsweise die gemeinnützige Fair
Wear Foundation, die hauptsächlich in Produktionsländern wie Indien, China,
Bangladesch und der Türkei aktiv ist.

 

Vorteile dank nachhaltiger Werbeartikel

Durch den gezielten Einsatz nachhaltig produzierter Werbeartikel binden Sie
insbesondere umweltbewusste Kunden einfacher an Ihr Unternehmen, da diese
in der Regel selbst bei geschenkten Werbeshirts auf einschlägige Labels und
Zertifikate wie OEKO-TEX ® oder Fair Trade achten.
Diese meist sehr kritischen Kunden erhalten durch ökologische Werbemittel
einen positiven Eindruck von Ihrem Unternehmen und assoziieren es schneller
mit Begriffen wie Vertrauenswürdigkeit, Authentizität und Verlässlichkeit.
So vermitteln Sie ein hohes Maß an zielgerichteter Eigenverantwortlichkeit, einen
zukunftsorientierten Umgang mit wichtigen Ressourcen und heben sich durch ein
positives Image effektiv von Ihrer Konkurrenz ab.

2016-11-23T10:49:05+01:00